Dr. med. Johanna Ludwig, MSc

Fachärztin Orthopädie/Unfallchirurgie

Master in Surgical Science and Practice

Mitgründerin

Dr. med. Johanna Ludwig, MSc

Fachärztin Orthopädie/Unfallchirurgie

Master in Surgical Science and Practice

Mitgründerin

Resume
ARBEIT
Seit 2020
Fachärztin Orthopädie und Unfallchirurgie,
Ärztekammer Berlin
Seit 2020
Beraterin für Digitalisierung in der Medizin
Trusted Health Projekt der Bertelsmann Stiftung
Seit 2019
Mitgründerin der Luujuu UG
Start-up zur Verbesserung der medizinischen Aus- und Weiterbildung durch innovatives Lernen
Seit 2019
Medizinische Beraterin
Value Based Managed Care GmbH
Seit 2018
Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Unfallkrankenhaus Berlin
2017
Klinik für Intensivmedizin, Helios Klinikum, Bad Saarow
2016 - 2017
Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie Praxisklinik Rennbahn AG, Muttenz, Schweiz
2015 - 2016
Klinik für Orthopädie, Diakonie Krankenhaus, Bad Kreuznach
2013 - 2015
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Marienkrankenhaus, Ottweiler
2013 - 2015
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Marienkrankenhaus, Ottweiler
2011 - 2016
Dozentin, „Playground für zukünftige Knochendocs“, Chirurgische Naht, Osteosynthese und Arthroskopiekurs für Studierende der Medizin
Universitätsklinikum Homburg
2009 - 2012
Wissenschaftliche Hilfskraft, Erstellen einer E-Learning Mediathek über angeborene Herzfehler
Klinik für pädiatrische Kardiologie, Universitätsklinikum Homburg
AUSBILDUNG
2020
Masterarbeit
“Quality of orthopaedic surgical training in Germany: the need for urgent change?”, Department of Continuing Education, Universität Oxford, Großbritannien, Betreuung Prof. Richard Canter
2017 - 2020
Masterstudium: „Surgical Science and Practice
Universtiät Oxford, Vereinigtes Königreich Großbritannien
2017
Dissertation
„Ergebnisse der Klumpfußbehandlung nach Ponseti – eine prospektive Studie, Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Universitätsklinikum Homburg, Direktor Prof. Kohn, Note: Magna cum laude
2013
Approbation als Ärztin
10/2006 bis 06/2013
Studium der Medizin
Universität des Saarlandes

AUSZEICHNUNGEN UND STIPENDIEN

Hans Weiser Stipendium der Deutschen Wirtschaft

2022

E-Learning Campus Award der Universität des Saarlandes für die Arbeit „E- Learning-Programm über angeborene Herzfehler für Studierende der Humanmedizin am Universitätsklinikum des Saarlandes“, Saarbrücken

2012

LETZTE PUBLIKATIONEN

Challenges and Deficiencies in Orthopaedic Surgical Training in Germany - A Qualitative Study, Journal of Surgery and Research; Vol. 5 No. 1 (2022)

Ludwig J, Seifert J, Schorlemmer J,

Association of age with the timing of acute spine surgery–effects on neurological outcome after traumatic spinal cord injury, Eur Spine J.31 (4) (2022)

Kopp M.A., Lübstorf T, [...] Ludwig J, Kreutzträger M., Liebscher T.

Umfrage zur Weiterbildung Orthoädie/Unfallchirurgie: Ist Deutschland bereit für die kompetenzbasierte Weiterbildung? Chirurg, published online December 9, (2021)

Ludwig J, Seifert J, Schorlemmer J

What it takes to become a surgeon: A review of orthopaedic surgical training programs in 10 countries focusing on structure and fellowship requirements. International Journal of Surgery 95:106150. (2021)

Ludwig J, Jakobsen R, Charles YP, Parmar D, Incoll I, Seifert J, Wood M, Canter R

Cervical spine injuries with acute traumatic spinal cord injury – Spinal surgery adverse events and their association with neurological and functional outcome, Spine (2021)

Liebscher T, Ludwig J, Lübstorf T, Kreutzträger M, Auhuber T, Wüstner G, Ekkernkamp A, Kopp M

Full-body MR imaging – a retrospective study on a novel diagnostic approach for children sustaining high-energy Trauma, European Journal of Trauma and Emergency Surgery (2021)

Ludwig J, Heumann P, Gümbel D, Rechenberg U, Goelz L, Mutze S, Ekkernkamp A, Bakir S

Einflussfaktoren eines prognostisch relevanten Bewegungsniveaus bei Krebspatienten während einer stationären onkologischen Rehabilitation. Zeitschrift für Prävention und Rehabilitation, 32, (2020)

Roggenhofer S., Ludwig J., Schneider A., Widmann T.A.

Praktische, berufsrelevante Kurse für Studierende können nicht nur die Lehre verbessern, sondern steigern auch die Attraktivität des Faches Orthopädie/Unfallchirurgie. Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie, 151(04), 389-393. (2013)

Histing T, Jung J., Wincheringer D, Ludwig J, Pizanis A, Pohlemann T, Menger M